Manuelle Therapie

Manuelle Medizin / Chirotherapie

Die Manuelle Medizin wird auch als Chirotherapie bezeichnet und befasst sich im Rahmen der üblichen diagnostischen und therapeutischen Verfahren mit rückführbaren Funktionsstörungen am Haltungs- und Bewegungssystem. Bei der hier durchgeführten Manipulation (auch „Einrenken“ genannt) wird die Wirbelsäule bzw. werden die Gelenke durch einen ruckartiger Impuls mobilisiert.

Schon bei alten Hochkulturen hatte man durch gezielte Handgriffe am Bewegungsapparat Beschwerden beseitigt. Besonders nach dem zweiten Weltkrieg breitete sich die manuelle Medizin bei und erneut aus. Zudem wurde die Manuelle Medizin wissenschaftlich optimiert.

Anwendungsgebiete
– Akute Rückenschmerzen (z.B. Hexenschuss)
– Bewegungs- und Funktionsstörungen
– Einschränkung der Bewegungsfreiheit
– Schmerzen in der Hals- , Burst- und Lendenwirbelsäule
– Faszien- und Muskeltechniken wie Triggerpunktbehandlung

Grundsätzlich ist die Chirotherapie ein nebenwirkungsarmes Behandlungsverfahren. Die manuelle Therapie setzt alle Hebel für Ihre Bewegungsfreiheit in Bewegung. Nach einer ausführlichen Diagnose wendet man verschiedene Techniken an um sie von ihren Schmerzen zu befreien.

Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie gleich einen Termin in unserer Praxis und überzeugen Sie sich selbst.